Liveblog zum Braunschweiger Schoduvel

  • Brunswiek Helau! Wie begrüßen SIe mit einem dreifachen Tusch und einem Gruß seiner Tollität Prinz Nils III zu unserem Liveblog rund um den Braunschweiger Schoduvel. Bis Sonntag erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um den größten Karnevalsumzug Norddeutschlands.

  • Am Sonntag 12.40 Uhr startet der Schoduvel unter dem Motto „Jetzt erst recht“ am Europaplatz. Ab 15.30 Uhr findet in der Stadthalle die Zugparty statt. Für Stimmung sorgen die Klunkautaler und DJ Galaxy. Alle Karnevalisten, die das Sympathieband tragen, haben freien Eintritt. Auch an der Abendkasse gibt es Bänder für 5 Euro. Das Sympathieband ermöglicht ganztägig freie Fahrt mit Bus, Straßenbahn und Bahn.
  • Das Komitee Braunschweiger Karneval sucht für den Umzug noch Radengel – also verantwortungsbewusste junge oder ältere Erwachsene (Mindestalter 18), die die Prunk- und Motivwagen in entsprechender karnevalistischer Verkleidung begleiten und darauf achten, dass keine Besucher des Zuges versehentlich unter die Räder eines der Fahrzeuge geraten. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Der Schoduvel beginnt um 11.45 Uhr mit der Aufstellung in der Theodor-Heuss-Straße und ist spätestens gegen 17 Uhr an der Stadthalle beendet. Anmeldungen werden vom Radengel-Beauftragten, Jörg Warneke, unter Tel:  (0157) 871 608 38 oder  joergwarneke6205@web.de bis Freitag, 18 Uhr, entgegengenommen.
  • Mit dem roten Sympathieband unterwegs: Alle, die am Sonntag mit Bus oder Bahn zum Umzug kommen, können das mit dem "Sympathieband Schoduvel 2016". Es kostet fünf Euro und gilt als Ticket im gesamten Geltungsbereich des Verbundtarifs Region Braunschweig. Das sind außer Braunschweig die Städte Salzgitter und Wolfsburg sowie die Landkreise Peine, Gifhorn, Wolfenbüttel, Helmstedt und Goslar.

  • Keine Chance für Spaßbremsen! Heute ist Weiberfastnacht. Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth empfängt eine Abordnung der Braunschweiger Karneval-Gesellschaft. Etwa zehn mit Scheren ausgestattete und kostümierte Damen werden im Rathaus auf "Krawattenjagd" gehen...
  • Um 11.11 Uhr geht's los...

  • Wegen der Absage im vergangenen Jahr müssen wir ein bisschen weiter zurückschauen, um in Stimmung zu kommen: Der Schoduvel 2014. Und da ist schon die Rede von der jetzt aktuellen Session: Sie wird brutal, wurde damals prognostiziert ;)

  • Die Schoduvel-Hymne steht für dieses Jahr jetzt auch fest. Die Leser und Hörer haben in der Abstimmung unserer Zeitung gemeinsam mit Radio38 für "Die fünfte Jahreszeit" der Band Braunschweig Pension gevotet. Elf Lieder standen insgesamt zur Abstimmung.

    Hier könnt ihr nochmal in die Braunschweiger Karnevals-Songs reinhören.

  • Beatrice Paulsen machte kurzen Prozess. Es handelte sich laut Ulrich Markurth um seine schönste Krawatte. Das schmerzt! Foto: Florian Kleinschmidt/Bestpixels.de

  • Für Kurzentschlossene: Freitag, 5. Februar, 20.11 Uhr Weiberfastnacht der Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 in der Stadthalle. Karten gibt es an der Abendkasse.
    Samstag, 6. Februar, 19.11 Uhr Prunksitzung der Karneval-Vereinigung der Rheinländer in der Stadthalle. Karten gibt es an der Abendkasse.
  • Noch immer am Grübeln ist Henning Noske, Chef der Lokalredaktion Braunschweig. Wie soll er sich verkleiden, welches Kostüm ist das Richtige? Das war auch Thema seiner Kolumne "Hallo Braunschweig!".
  • Hier in der Redaktion ist von Weiberfastnacht ehrlicherweise nichts zu spüren. Nein, wir sind keine Spaßbremsen, aber am Newsdesk sitzt derzeit nicht ein einziger Krawattenträger...
  • Und so sah's heute in Köln aus: Bunt und froh gelaunt! Die erste Bilanz am Nachmittag fiel positiv aus: «Alles friedlich, alles entspannt», sagte Stadtsprecherin Inge Schürmann. Ähnlich war die Lage laut Polizei in Düsseldorf. Doch auch dort blieben die Straßen leerer als sonst. Allein in Köln waren in diesem Jahr an Weiberfastnacht 2500 Polizisten unterwegs, dreimal so viele wie im vergangenen Jahr. Foto: dpa

  • Kleiner Beitrag für die Nachtschwärmer: „Blauhaus Party“, „Ramba-Zamba-Fete“ und „Kamelle für alle“ – Die Bars und Clubs der Stadt lassen es am Wochenende krachen. Unser Szene38-Experte Falk-Martin Drescher hat die Lage gecheckt: "Zu den Highlights im Partyprogramm zählt unter anderem auch die jeckische Feierei im Gewandhaus. Für die Blauhaus-Party, die am Sonnabend um 21 Uhr startet, sind nur noch wenige Restkarten erhältlich. Im Foyer 61 in der Langen Straße legt am Sontag ab 13 Uhr DJ Richy Vienna die Platten kreisen. Mehr Tipps unter www.szene38.de/schoduvel
  • Heute morgen ging es für uns mit dem Zug nach KÖLN!!! Und jetzt sind wir da und feiern Weiberfastnacht 🎉
    Wir sind übrigens als Schneewittchen und die 7 Zwerge + böse Königin und Prinz unterwegs 😉
    Timeline Photos
  • Wooow was für ein großartiger Tag in KÖLN!!! Wir sind auf dem Heimweg und freuen uns schon alle auf unser Bett 😁 😉

    Bilder folgen demnächst...
  • Na, die Okergirls haben es heute schon mal richtig krachen lassen! Da wollen wir dann auch nicht knickrig sein: Es folgt ein kleiner Videoclip ;-) Unbedingt anschauen: Wenn die Mädels "Atemlos" zum Besten geben!
  • Okergirls 2015

  • „Wir haben bislang keine Hinweise auf eine Gefahrenlage oder auf irgendwas, das diesen Zug verhindern könnte“, erklärt Braunschweigs Polizei-Sprecher Joachim Grande. Für die gut 200 000 erwarteten Besucher bestehe derzeit keine Gefahr. In Braunschweig werden mehr als doppelt so viele Einsatzkräfte auf der Straße sein wie im vergangenen Jahr. Wie viele das genau sind, gibt die Polizei aus einsatztaktischen Gründen aber nicht bekannt. Die Videoüberwachung an besonders belebten Plätzen wird ausgeweitet.
  • Blick nach NRW: Aus Angst vor einem möglichen Anschlag ist der Kinderkarneval in der Stadt Herne im Ruhrgebiet abgesagt worden. Es sei ein anonymer und verdächtiger Brief gefunden worden, teilte die Polizei mit. Das Volkshaus Röhlinghausen kündigte die Absage auf seiner Homepage an. Nach Angaben eines Bochumer Polizeisprechers vom Freitag hatte der Veranstalter die Entscheidung nach einem Gespräch mit dem eingebundenen Staatsschutz getroffen.
  • Karnevalsauftakt heute auch bei @Radio38_BS in Braunschweig, viel Spaß beim #Schoduvel! http://pbs.twimg.com/media/CaYGZgaWwAAcXrb.jpg

  • Braunschweiger Karneval – Erste Hinweise der Polizei zum „Schoduvel“

    Mit mehr als der doppelten Anzahl an Einsatzkräften, zusätzlicher Videoüberwachung und der Absicht gegen Störungen konsequent vorzugehen, stellt sich die Braunschweiger Polizei auf den „Schoduvel“ genannten Karnevalsumzug am kommenden Sonntag ein.
    Konkrete Gefährdungshinweise gibt es derzeit allerdings nicht.

    Neben den bekannten Standorten in der Innenstadt werden diesmal auch die Bereiche Europaplatz/Volkswagenhalle, Altstadtmarkt, Hagenmarkt und der Bohlweg/Georg-Eckert-Straße mit Kameras überwacht.

    Wie bei allen Großveranstaltungen weisen wir die Besucher auf die Gefahren des Taschendiebstahls hin. Es sollten möglichst wenig Wertsachen mitgenommen und diese in geschlossenen Innentaschen verstaut werden.

    Aufmerksamkeit ist auch bei späteren Besuchen in Gaststätten und Diskotheken wichtig.
    Taschen sind immer im Auge zu behalten.

    Auf Verkleidungen und das Mitführen von Gegenständen, die einen gefährlichen Eindruck erwecken könnten, sollte verzichtet werden.

    Das Zünden von Feuerwerkskörpern und Böllern ist sowieso verboten und wird bei Verstößen zu Strafanzeigen führen.

    Wir informieren am Sonntag aktuell und fortlaufend über unsere dann geschaltete spezielle Facebook-Seite:

    www.facebook.com/polizeibraunschweig.aktuell/
    Timeline Photos
  • Der „Schoduvel 2016“ soll von 850 Polizisten geschützt werden – mehr als doppelt soviele wie zuletzt mit 370. Das erklärte Niedersachsens Landespolizeichef Uwe Binias am Vormittag in Hannover. Braunschweigs Polizeisprecher Joachim Grande spricht ebenfalls von 850 Beamten.

    „Es gibt keinerlei konkreten Hinweise auf eine Terrorgefährdung“, betonte Binias weiter. Das gelte sowohl für die Erkenntnislage bei Bundesbehörden als auch bei Landeskriminalamt und Polizeidienststellen. Das Land fahre den höheren Polizeieinsatz nicht wegen Terrorgefahr, sondern vor dem Hintergrund der Ereignisse in Köln. „Wir werden dafür Sorge tragen, dass derartige Ereignisse wie Silvester in Köln in Braunschweig möglichst nicht entstehen“, betonte Binias.

    Auch Taschendiebe will die Polizei mit der hohen Präsenz abschrecken. Die Ermittlungen zu den Terror-Warnungen beim schließlich abgesagten Braunschweiger Karnevalsumzug im Vorjahr liefen weiter, sagte Binias. „Das kann zum Teil Jahre dauern“, betonte er. „Weil das ein sehr wichtiges Ereignis ist, werden wir diese Ermittlungen weiter betreiben“, versicherte Binias.
  • Und hier die aktualisierte Version der Marschroute - mit Kamellemengenvorhersage ;)

  • #Lieberknecht: „Auch nach einem Sieg würde es für mich keine Karnevals-Party geben.Bielefeld-Vorbereitung ist wichtiger.“ #rblebs #schoduvel
  • Ob schöne Motivwagen, Selfies beim Schoduvel, der Zugparty oder einer der vielen Feiern danach - wir sammeln alle Leserfotos vom Karnevalssonntag und stellen sie in Fotogalerien ins Internet. Es ist ganz einfach: Schicken Sie ihr Bild per Mail an die Adresse redaktion.online@bzv.de oder noch schneller per Whatsapp an die Nummer (0160) 2 59 11 18. Vergessen Sie nicht, ihren Namen, den Ort und eine kurze Bildbeschreibung anzugeben. Unsere Onlineredaktion ist am Sonntag im Dienst und sammelt die Bilder in Echtzeit in Online-Galerien, die Sie dann auf www.braunschweiger-zeitung.de gratis anschauen können.
  • Wo kann ich Sonntag parken? Zum „Schoduvel“ wird die Innenstadt ab Sonntagvormittag weitgehend für den Verkehr gesperrt. Zudem werden in zahlreichen Straßen zusätzliche Halteverbote eingerichtet. Die Stadtverwaltung empfiehlt allen Besuchern, zur Fahrt in die Innenstadt möglichst öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.
    Die Parkhäuser Lange Straße (Nord) und Wallstraße können uneingeschränkt genutzt werden. Das Parkhaus Wilhelmstraße kann über den Steinweg angefahren werden. Weiter sind die Parkhäuser Packhof und Schützenstraße bis etwa 10 Uhr mit dem Auto erreichbar; aber sie können erst nach Aufhebung der Sperrungen wieder verlassen werden. Das Parkhaus Schloss ist am Sonntag geschlossen.
  • Preiswert mit dem Schoduvel-Armbändchen zum
    Karnevalsumzug am 7.Februar 2016 an- und abreisen

    Am 7. Februar... fb.me/7AGuuC7by

  • Die Polizei und auch Zugmarschall Gerhard Baller rechnen für Norddeutschlands größten Karnevalsumzug mit mehr Besuchern als üblich. „Wir erwarten bis zu 250 000 Karnevalisten“, sagt Baller. „Die Vorfreude ist groß.“ Auch Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) will am Umzug unter dem Motto „Jetzt erst recht“ teilnehmen. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen.
  • Brunswiek Helau! heißt's heute in der Braunschweiger Stadthalle. Die Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 feiert Weiberfastnacht. Hier ein paar kleine Eindrücke von unserem Fotografen Timo Schneider.

  • Da schlagen Frauenherzen höher... Die Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 feiert Weiberfastnacht. Hier ein paar kleine Eindrücke von unserem Fotografen Timo Schneider.

  • Die Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 feiert Weiberfastnacht. Hier ein paar kleine Eindrücke von unserem Fotografen Timo Schneider.

  • DB: RB 46 Seesen – Braunschweig: zusätzliche Fahrzeuge zum Schoduvel oepnv.info/vrb/db-rb-46-s… http://pbs.twimg.com/media/CahIAzwUEAAxvNA.jpg

  • Einen Tag vorm Schoduvel starten die Rheinländer mit ihrer Prunksitzung in der Stadthalle kräftig durch. "Und diesen Tag werden wir auch nie wieder hergeben", sagt Karsten Heidrich, Präsident der Karneval-Vereinigung. "Damit wird die eigentliche Karnevalswoche eröffnet: am Sonntag der Umzug, dann Rosenmontag, und am Mittwoch die Portemonnaie-Waschung auf dem Kohlmarkt. Dafür lohnt es sich, Urlaub zu nehmen." Einen Tag vorm Schoduvel starten die Rheinländer mit ihrer Prunksitzung in der Stadthalle kräftig durch. "Und diesen Tag werden wir auch nie wieder hergeben", sagt Karsten Heidrich, Präsident der Karneval-Vereinigung. "Damit wird die eigentliche Karnevalswoche eröffnet: am Sonntag der Umzug, dann Rosenmontag, und am Mittwoch die Portemonnaie-Waschung auf dem Kohlmarkt. Dafür lohnt es sich, Urlaub zu nehmen." Los geht's um 19.11 Uhr in der Stadthalle.
  • Korvette BRAUNSCHWEIG
    Führungsmittelsystemoffizier

    Betr.: Braunschweiger Karneval - Schoduvel
    hier: Teilnehmermeldung Korvette Braunschweig

    Sehr geehrter Damen und Herren,

    Wir sind dabei! Wir können es kaum noch erwarten dieses Jahr wieder gemeinsam mit Ihnen / Euch das Karnevalswochenende zu bestreiten!
    Vielen Dank für die freundliche Unterstützung, Aufnahme und Einladung. Bis zum 06.02.2016 bei der KVR
    Timeline Photos
  • So, da kann ja heute Abend nix schiefgehen. Die Jungs von der Korvette Braunschweig sind bei der Prunksitzung der Rheinländer auch dabei. Hm, hoffentlich ist ein Hubschrauber einsatzbereit... mit dem Schiff wird's auf der Oker eng.... und beste Grüße an den "Führungsmittelsystemoffizier" vom "BZV-Contentmanagementsystemgefreiten" ;-)
  • Welch ein Frühlingstag heute. Höchste Zeit für einen Wettercheck für morgen. Sieht eigentlich gut aus, Temperaturen wie heute um die 12 Grad, etwas Regen, allerdings eher am frühen Morgen und gegen Abend - passt schon!


  • Endlich habe ich ein Kostüm! Solche Verkleidungen spiegeln auch innere Wünsche und verdrängte Ziele wieder. Damit kann ich auf den Wagen. Käpt'n Brunswiek, Helau!

  • Einfach genial Käpt'n Noske!
  • Ob schöne Motivwagen, Selfies beim Schoduvel, der Zugparty oder einer der vielen Feiern danach - wir sammeln alle Leserfotos vom Karnevalssonntag und stellen sie in Fotogalerien ins Internet.
    Es ist ganz einfach: Schicken Sie ihr Bild per Mail an die Adresse redaktion.online@bzv.de oder noch schneller per Whatsapp an die Nummer (0160) 2 59 11 18. Vergessen Sie nicht, ihren Namen, den Ort und eine kurze Bildbeschreibung anzugeben.

    Unsere Onlineredaktion ist am Sonntag im Dienst und sammelt die Bilder in Echtzeit in Online-Galerien, die Sie dann auf www.braunschweiger-zeitung.de gratis anschauen können.
  • Die Verkehrs-GmbH lässt am Schoduvel-Sonntag alle wichtigen Linien im 15-Minuten-Takt fahren, damit die Besucher aus allen Stadtteilen pünktlich zum Umzug in die Innenstadt kommen.
    Zwischen 11 und 12.45 Uhr fahren die Straßenbahnlinien 1, 2, 3, 4 und 5 sowie die Buslinien 411, 413, 416, 419, 429 und 420 im 15-Minuten-Takt. Letzter Anschluss an der Bus-Haltestelle "Rathaus" ist um 11.15 Uhr, danach halten die Busse an der Ersatz-Haltestelle "Rathaus" in der Wilhelmstraße. Letzter Anschluss der Straßenbahnlinien am "Rathaus" ist um 12.15 Uhr, danach bleiben die Bahnen am Europaplatz bzw. Hagenmarkt stehen und werden auf folgenden Abschnitten durch Busse ersetzt: Wilhelmstraße - Stadion (Tram 1), Wilhelmstraße - Siegfriedviertel (Tram 2), Wilhelmstraße - Volkmarode (Tram 3), Wilhelmstraße - Helmstedter Straße (Tram 4) sowie Europaplatz - Weststadt, Saalestraße (Tram 3) bzw. Broitzem (Tram 5). Aus Stöckheim (Tram 1) bzw. vom Heidberg (Tram 2) kommend, fahren die Bahnen über den Hauptbahnhof, John-F.-Kennedy-Platz, Waisenhausdamm und nach Stöckheim bzw. in den Heidberg zurück. Die Linien 3 aus der Weststadt und 5 aus Broitzem werden komplett durch Busse ersetzt und enden am Europaplatz.

    Die Ersatzbusse der Straßenbahnlinie 4 fahren zwischen Helmstedter Straße und Rathaus in beiden Richtungen über die Jasperallee.

    Alle Fahrverbindungen ab sofort unter www.verkehr-bs.de/efa
  • Fröhlich und bunt soll der Braunschweiger Karnevalsumzug werden. Nach wie vor haben die Sicherheitsbehörden keinen Hinweis auf einen möglichen Anschlag. Das erklärte Niedersachsens Landespolizeichef Uwe Binias am Freitag. Dennoch soll der Schoduvel von 850 Polizisten geschützt werden - mehr als doppelt so viele wie zuletzt mit rund 400. Mehr dazu hier!
  • „Atemlos“ – wohl auf keiner Karnevalssitzung hat dieser Song gefehlt. Bei der Weiberfastnachtssitzung der Braunschweiger Karneval-Gesellschaft (BKG) am Freitagabend auch nicht. Aber der Gruppe, zu deren Tanzvorführung der Schlager inklusive Zugaben gleich mehrfach angespielt wurde, passte der Titel wahrlich. Die Okergirls, das Männerballett der BKG, brachte in Glitzerkostümen und am Ende in Dessous richtig Stimmung in den Kongressaal, wo fast 200 Besucher, überwiegend Frauen, ihren Spaß an dem Auftritt hatten.

  • Guten Morgen und Brunswiek Helau! Wir starten um kurz vor neun in Braunschweigs lustigsten, buntesten und lockersten Tag des Jahres! Der Karnevalsumzug! Der größte Norddeutschlands - wir wünschen allen viel viel Spaß und ein dreifaches "Jetzt erst recht!"
  • Und hier ein aktueller Blick auf den Altstadtmarkt: Einen einzigen Braunschweiger haben wir gerade angetroffen... das wird sich in den nächsten Stunden sicher ändern. Polizei und Ordnungskräfte lassen gerade einige Autos abschleppen, die dort stehen, wo sie nicht dürfen.

Who's Blogging
  • Andre Dolle, BZ-ReporterAndre Dolle, BZ-Reporter
  • Christoph Koopmann,...Christoph Koopmann,...
  • Dirk Kühn, OnlineredaktionDirk Kühn, Onlineredaktion
  • Philipp Engel, OnlineredaktionPhilipp Engel, Onlineredaktion
  • Henning Noske, BZ-ReporterHenning Noske, BZ-Reporter
  • Nora Sonnabend, Onlinered.Nora Sonnabend, Onlinered.
  • Cornelia Steiner,...Cornelia Steiner,...
  • Thomas Roth, BZV-Medienhaus